FB 20.03.2020 – Das Virus fährt mit!

Jetzt platzt mir aber mal gewaltig der Kragen: Da kommentiere ich (in einem Profilbeitrag, in welchem ich markiert wurde), dass das Fellnasentaxi derzeit aus verdammt gutem Grund eine bloße Umsetzung PS auf ES aus Infektionsschutzgründen NICHT in Erwägung zieht – und prompt wird mein Post (nebst Markierung) gelöscht, direkt drunter taucht dann ein Mitfahrangebot auf, welches gern angenommen wird… mit Umweg, zusätzlichen Sozialkontakten, Übertragungsrisiko und allem was dazu gehört. VERDAMMT NOCHMAL, das hier ist KEINE ÜBUNG! Das ist kein „Och wenn es mir grad in den Kram passt bleib ich mal zu Hause“. Wenn es uns nicht gelingt, Corona zumindest deutlich zu verlangsamen, dann sind wir AM ARSCH! Nicht alle, natürlich nicht. ABER diejenigen, die schon älter sind, Vorerkrankungen haben, unsere Eltern, Großeltern usw. Wollen wir italienische Verhältnisse, Katastrophenmedizin, Triage, wollen wir, dass die Beatmungsgeräte unter denen, die sie brauchen, um zu überleben AUSGELOST werden ? WACHWERDEN – Es war noch nie so einfach, vom Sofa aus LEBEN zu RETTEN!

Das Fellnasentaxi hat aus genau diesen Gründen bereits vor dem „offiziellen“ Shutdown sein Fahrtangebot auf absolute Notfälle beschränkt. Und wenn ich dann lese, wie sorglos in manchen Mitfahrgruppen mit dem Thema umgegangen wird, dann habe ich wirklich große Befürchtungen hinsichtlich der weiteren Entwicklung. Ist im Endeffekt nichts anderes als eine Coronaparty im Stadtpark. Und da es auch da zuviele IDIOTEN gibt werden wir um die förmliche Ausgangssperre, den Lockdown wohl nicht drumherumkommen. Es geht um Leben und Tod – DAS haben viele nicht begriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.